Robin Affentranger schwimmt Schweizer Jahrgangsrekord über 200m Rücken

Robin Affentranger (2004), Küttigen, David Radam (2004), Gränichen und Anna Vismara (2005), Brugg, die Mitglieder der Schweizer Nationalkader U15 und U16 bestätigten ihr Leistungsniveau am X. SCITEC Györ Open in Ungarn.

Für die drei Aarefische gab es zwischen 5 und 8 Einzelstarts zu bewältigen, total 19 Starts und 5 Finalläufen, strenge Tage, die mit 11 persönlichen Bestzeiten endeten. Über 200m Rücken resultierte gar ein neuer Schweizer Jahrgangsrekord bei den 14-jährigen durch Robin, der im Final 3. wurde. Damit schwamm er nur 9/100 Sekunden über der für das EYOF (European Youth Olympic Festival) verlangten Zeit. Für die Qualifikation an diesen europäischen Grossanlass verbleiben ihm nun noch drei Monate. Weitere Topresultate gelangen Robin auch noch über 50m und 100m Rücken, die ihn in der Schweizer Alltime Bestenliste seines Alters weit nach vorne bringen. Eine solch gute Leistung zeigte ebenfalls Anna über 100m Delfin, nun im 4. Rang auf dieser Liste.

Aufgrund des aktuellen Trainingsstands zeigten alle drei Mitglieder der Nationalkader mit 50% neuen persönlichen Bestzeiten sehr gute Leistungen, wie Cheftrainer Dirk Thölking bilanzierte.

Neben Regeneration ist über die Festtage auch wieder Training angesagt, der nächste Zyklus mit dem Fokus 5km Schweizermeisterschaft anfang März in der Traglufthalle in Tenero und dann vor allem gegen Ende März die Langbahn Schweizermeisterschaft in Uster hat beim Aarefisch bereits begonnen.

Resultate