Kids Cup Fribourg: Gesamtsieg für Aarefisch-Springer

Mit einem grossen Team von insgesamt 11 Sportlern konnte der Schwimmclub Aarefisch am diesjährigen Kids-Cup in Fribourg teilnehmen und war somit in jeder der vier Kategorien mehrfach vertreten.

In der Kategorie grün stellte der Aarefisch mit Leon Kühnis den überhaupt jüngsten Teilnehmer im Feld. Mit seinen knapp 5 Jahren erreichte er zwar nur den sechsten und damit letzten Schlussrang, was aber vor allem auch auf seine Weigerung vom 3m-Brett zu springen zurückzuführen ist. In derselben Kategorie nahm Benjamin Hawelka teil, der erst vor kurzem mit Wasserspringen begonnen hat und den Wettkampf auf dem fünften Platz beendete. Sophie Reimann zeigte bei den jüngsten Teilnehmern eine starke Leistung und holte souverän die Silbermedaille nach Aarau.

Bei den etwas älteren Kindern in der Kategorie gelb waren Lilian Matter und Rouven Lüscher für Aarau am Start. Beide zeigten solide Leistungen und holten sich je eine Medaille, einmal Silber für Lilian und einmal Bronze für Rouven.

In der Kategorie blau konnte sich der mittlerweile erfahrene Steven Rusnac ganz zuoberst aufs Podest springen und turnen und so Gold mit nach Hause nehmen. Colin Vogler machte mit seiner Silbermedaille in dieser Kategorie den Doppelsieg für Aarau komplett. Ebenfalls in dieser Kategorie am Start war Wladimir Mäck, der erst vor kurzem mit dem Training begonnen hatte und nach dem Teil ins Wasser den Wettkampf leider mit starken Bauchschmerzen beenden musste. Trotzdem landete er noch auf dem fünften Schlussrang.

Bei den ältesten Kindern in der Kategorie rot nahmen Annalena und Luke Wihler sowie Denis Hubschmied für den Aarefisch teil. Alle drei konnten sich eine Medaille sichern, zweimal Silber und einmal Bronze für den Aarefisch!

Dank diesen vielen guten Leistungen konnte Aarau zum insgesamt vierten Mal den Gesamtsieg des Kids-Cup nach Hause nehmen! Wir sind sehr stolz und gratulieren allen Teilnehmern recht herzlich!