Clubmeisterschaften 2017

An den Clubmeisterschaften stand mit dem Tandem-Rennen ein neues Rennen auf dem Programm.

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen führte der Schwimmclub Aarefisch, Aarau am Samstag im Freibad Schachen seine Clubmeisterschaften durch. Total 60 Schwimmer und 10 Wasserspringen gaben in ihren Disziplinen alles, um möglichst viele Punkte zu erreichen. So hatten die jüngeren Schwimmer (10 Jahre und jünger) je über Rücken, Brust und Freistil 50m zu absolvieren, während die älteren Athleten einen 4-Kampf über 50m Rücken, Brust, Freistil und Delfin austrugen. Das Programm der Wasserspringer, unabhängig des Alters, umfasst 5 Sprünge aus 5 Sprunggruppen mit unbegrenztem Schwierigkeitsgrad. Davon müssen 2 Sprünge vom 1m, 2 Sprünge vom 3m und einen Sprung vom 5m absolviert werden.

 

Als Novum wurden an dieser Clubmeisterschaft die Zeiten mit einer Zeitmessanlage gestoppt und erfasst. Ebenfalls ganz neu wurde ein zusätzliches Rennen in das Programm aufgenommen: das Tandem-Rennen. Dabei wurden Zweier-Teams gebildet, bestehend aus je einem älteren, erfahrenen Schwimmer und einem jüngeren Schwimmer aus den Mannschaften Minitalents und Basics. Diese hatten zusammen 100m zurückzulegen, d.h. jeder Schwimmer musste eine Länge - einmal Beinschlag mit einem Brettli und einmal in einer beliebigen Lage schwimmen. Als Siegerpaar wurden Micha Boxler (Kids) und Giuliana Roca (Basics) mit einem Pokal geehrt.

 

Anlässlich des gemeinsamen Nachtessens hielt der Präsident Adrian Escher Rückblick auf 40 Jahre erfolgreiche Geschichte des Schwimmclub Aarefisch. Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer ein Diplom und die Clubmeister 2017 durften den verdienten Pokal in Empfang nehmen.

 

Clubmeister 2017:

Schwimmen:          Simone Zwicky und Noah Oskam

Wasserspringen:    Vivian Barth und Adrian Zaspel

Rangliste 3-Kampf

Rangliste 4-Kampf

Rangliste Wasserspringen

Rangliste Plauschrennen

Rangliste Tandem-Rennen